Haunsberg Trail

DayTrip

Distance

33km

Unpaved

38 %

Singletrack

3 %

Difficulty

2 /10

Rideable

100 %

Total Ascent

350m

Surface

Gravel

Max Riese

19 07 2022

Wir nehmen euch am Gravelbike mit rauf auf den Haunsberg über die “leichte” Seite. Ein paar schöne Gravelwege und sogar ein paar Single Trail Passagen werden euch ordentlich fordern. Das besondere an dieser Graveltour: ihr werdet einige der schönsten Panoramablicke im SalzburgerLand auf dem silbernen Graveltablett serviert bekommen. Die Stadt Salzburg, die Seen, die Alpen, alles von hier aus zu sehen!

Route Description

Das Ortszentrum am Mattsee ist wiedermal ein idealer Ausgangspunkt für unsere Radtour. Beim Parkplatz NORD an der Umfahrungsstraße steht ein kostenloser Parkplatz zur Verfügung, solltet ihr mit dem Auto anreisen.

Das Zentrum von Mattsee ist ein guter Startpunkt für Bikertouren. Der Blick auf den Mattsee und die Restaurants laden zu einer Rast ein.

Mit einem herrlichen Blick auf das Schloss Mattsee fahren wir durch den malerischen Ortskern hindurch. Sobald wir die Hauptstraße erreich folgen wir, rechts nebenbei, ein kleines Stück dem Radweg zwischen Obertrumer- und Mattsee bis Guggenberg. In Guggenberg biegen wir links ab und kommen schon bald auf einen kleinen Gravelweg. Dieser wird schon bald ein wenig enger und wir kommen auf eine wunderschöne Holzbrücke und danach auf einen Bretterpfad der in einem kurzen Singletrail mündet. Wollt ihr mir jetzt erzählen ihr wollt nicht selbst sehen ob diese kombi wirklich so existiert? 😉
Gebt aber bitte Acht auf Fußgänger und Wanderer bei dem schmalen Brettersteig. Steigt ab, lasst sie vorbei und grüßt freundlich. 😎

Eine kleine Brücke bei Grabensee im Salzburger Seenland ist ein Paradies für Gravelbiker.

Nachdem wir uns im Salzburger Seenland befinden aber erst zwei  Seen gesehen haben fahren wir nun mit dem Grabensee direkt um den nächsten. Von nun an geht es mit dem Bike weiter auf schmalen Feldwegen immer mal leichter mal steiler bergauf. Zu anstrengend wird es nie.  Langsam radeln wir aus dem Tal heraus und können schon langsam erahnen was für ein gigantischer Ausblick uns oben erwartet.
Bald müssen wir kurz rechts abbiegen und es geht auf einen steileren Anstieg. Oben auf der Kuppe angekommen, müssen wir scharf links abbiegen. Wer hätte das gedacht? Ein kleiner Single Trail. Nicht schwierig, bergauf und perfekt zu fahren, schon bald wird er etwas breiter und hin und wieder biegen wir mal auf Asphalt ab, aber grundsätzlich folgen wir diesem schmalen Pfad jetzt bis ganz nach oben. Schon ein ganzes Stück vorher könnt ihr eine weiße Kuppel sehen die oben am Haunsberg thront. Diese Radaranlage ist für die Regelung des Flugverkehrs über Salzburg zuständig.

Der Haunsberg Trail im Salzburger Seenland ist sehr gut mit dem Schotterrad machbar!

Mit dem Ziel vor Augen genießen wir die letzten Meter auf dem Trail. Nur an einer Stelle queren wir eine Straße. Hier müsst ihr bitte aufpassen! Ein letztes, steiles Stück und wir kommen auf den Asphalt und zur Kaiserbuche. Nehmt euch etwas Zeit und genießt es. Die alte Kaiserbuche ist leider einem Sturm zum Opfer gefallen aber die neue wächst schon heran! Sie wurde zu ehren von Kaiser Joseph II. gepflanzt, der diesen Ort 1779 besucht haben soll, um sein Land zu besichtigen. Die Steinpyramide daneben berichtet sogar:

Hier stand der große Kaiser Josef II. am 28. Oktober 1779

Gratuliere, ihr habt mit eurem Rad den Haunsberg bezwungen und steht nun an derselben Stelle wie der große Österreichische Kaiser und das ganze mit einem kaiserlichem Ausblick.

Die Gedenkstätte auf dem Haunsberg im Salzburger Seenland ist mit dem Schotterrad zu erreichen.

Was bleibt übrig? Eine knackige Abfahrt nach Obertrum am See! Schlussendlich biegen wir auf den Radweg Richtung Mattsee ab. Diesem Radweg entlang können wir unsere Graveltour entspannt ausklingen lassen. In Mattsee kommen wir wieder an der Strandpromenade an.

The Route On komoot