Tennengau - Alte Postalmstrasse

DayTrip

Distance

79km

Unpaved

32 %

Singletrack

1 %

Difficulty

6 /10

Rideable

100 %

Total Ascent

1640m

Surface

Gravel

Max Riese

14 07 2022

Diese Tour führt hinauf zu DEM klassischen Alpenpass, der "Postalm". Es gibt zwar Touren, die viel mehr Gravel und unbefestigte Abschnitte enthalten, dennoch sind wir uns sicher, dass du diese Tour lieben wirst. Du wirst eine vielseitige Route vorfinden die einfach Spaß macht!

Route Description

Der Tennengau grenzt direkt an der Stadt Salzburg und ist eine der abwechslungsreichsten Bike Regionen im ganzen Land Salzburg. Auch einige der bekanntesten Sehenswürdigkeiten befinden sich hier im Tennengau und die meisten davon kannst du sogar innerhalb eines Tages erreichen!
Aber lass uns nun wieder zurück zum Wesentlichen kommen: die alte Postalmstraße, ein wahrer “All Bike Klassiker” in Salzburg.

Diese Tour ist etwas, das du machen solltest, wenn du in kurzer Zeit so viele Sehenswürdigkeiten wie möglich sehen willst! Wir beginnen am Bahnhof von Golling. Von Salzburg aus empfiehlt es sich mit dem Zug zu fahren. In regelmäßigen Abständen fahren Züge nach Golling, sodass du auf kein Auto angewiesen bist. 😊 Der historische Kern von Golling mit seinen netten Geschäften und der Burg sieht einladend aus, aber das heben wir uns für später auf - zuerst schmeißen wir uns auf den Sattel. 😉

Zu Beginn der Bike Tour widmen wir uns dem touristischen Teil: Wir fahren zu den atemberaubenden Bluntauseen und von dort aus zum Gollinger Wasserfall. Das sind zwei “must sees” in der Gegend um Golling, die man nicht verpassen sollte. 😉 Der malerisch-idyllische See und das tosende Wasser des Gollinger Wasserfalls zeigt dir, den krassen Kontrast und die Vielseitigkeit der Region. Ich bin mir sicher, du wirst beeindruckt sein und du wirst den kurzen Besuch dieser berühmten Sehenswürdigkeit sicher nicht so schnell vergessen. Um dir den Weg dorthin noch zu versüßen, haben wir dir ein paar kurze Gravelstrecken eingebaut, die richtig Spaß machen. Nimm bitte Rücksicht auf die Wanderer und denkt daran, immer freundlich zu sein und zu grüßen. Gemeinsam haben wir alle mehr Spaß 😊.

Jetzt geht es zurück nach Golling und es wird richtig ernst! Wir biegen ziemlich schnell auf kleine Straßen ab, weg vom Verkehr, und schon bald befinden wir uns auf einem steilen Anstieg, der schließlich in ein kurzes Stück unwegsames Gelände mit einigen größeren Felsen übergeht. Lange dauert es aber nicht, dann fahren wir wieder ein Stück auf Asphalt. Sobald wir den Gipfel erreicht haben, wirst du bemerken, dass die Straße wieder in Schotter übergeht. Ab hier fliegen wir eine kurze Gravelabfahrt hinunter in eines der schönsten Täler der Gegend!

Wir folgen der schönen und windigen Asphaltstraße, bis auf der linken Seite ein kleiner Brunnen auftaucht. Hier füllen wir unsere Flaschen mit frischem, kaltem Bergwasser auf und biegen dann links auf die Gravelroute ab, die uns hinauf zur “Alten Postalmstraße” führt. Diese Straße wurde früher für motorisierte Fahrzeuge und den Transport hinauf zur Postalm gebaut, heute ist die historisch bedeutende Straße nurmehr als Radweg vorhanden. Wie genial ist das denn? Danke SalzburgerLand. 🙌

An einigen Passagen der Route fährst du auf grobem, zerstörtem Asphalt, meistens ist die Straße aber geschottert. Lass dich davon nicht einschüchtern, die Straße hat meist eine angenehme und fahrbare Steigung und ist nie zu rau. Mach unbedingt Fotos von den schönen Schluchten, an denen du vorbeikommst. Ich finde es immer wieder erstaunlich zu sehen, wie sich das Wasser hier durch die Felsen drückt!

Oben angekommen gibt es zahlreiche Restaurants, in denen man die Österreichische Küche genießen kann! Wir empfehlen die Kasnocken. Wunderbare österreichische “Spätzle” mit viel Käse. Aber stell sicher, dass du dich nach dem Essen noch aufraffen kannst. 😜 Nachdem du dich gut ausgeruht hast, mach dich auf einen kurzen Anstieg gefasst, bevor es auf der Straße bis ganz nach unten geht. Warte, was? Auf der Straße?!? Ja, es ist einer der schönsten Alpenpässe und du wirst sogar mit deinem Gravelbike eine Menge Spaß haben, dieses Meisterwerk von einer Straße hinunterzufahren! 😍 Die Postalmstraße ist weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt. Die genialen Serpentinen bis hinunter ins Salzachtal sind für mich jedenfalls immer wieder ein Genuss! Ich wünsche auch dir viel Spaß beim hinunter “Fliegen”!

Sobald wir es ins Tal geschafft haben, folgen wir ein kurzes Stück einer stärker befahrenen Straße - es gibt hier leider keinen Weg drum herum. Sei also bitte vorsichtig! Schon bald gelangen wir auf einen geschotterten Radweg, der uns direkt zurück nach Golling führt! So, jetzt hast du dir auf jeden Fall noch etwas Gutes zu Essen und Trinken verdient - du hast es geschafft! Was für eine phänomenale Runde!

The Route On komoot