Moos und Moor Graveltour

DayTrip

Distance

57km

Unpaved

36 %

Singletrack

1 %

Difficulty

3 /10

Rideable

100 %

Total Ascent

690m

Surface

Gravel

Max Riese

23 08 2022

Diese Graveltour ist ideal für Anfänger oder einen Ausritt an heißen Tagen! Es erwartet dich eine Route mit abwechslungsreichem Gelände und herrlichen Aussichtspunkten. Dabei kommst du an den Kärntner Bergen und Seen vorbei - vor allem aber wirst du dich in den Wäldern und Mooren Kärntens wiederfinden.

Route Description

Wir beginnen unsere Graveltour am Wörthersee, genauer in Velden. Von dort aus erreichen wir schon bald eine der beliebtesten Schotterpisten Kärntens: den Drauradweg. Wir folgen dem Drauradweg bis zur Friedensbrücke in Villach. Ab hier geht es in Richtung Süden nach Maria Gail, dazu überqueren wir die Gail (bekannter Fluss in Kärnten). In Maria Gail hast du auch die erste Gelegenheit einen aufregenden Stopp einzulegen, um den Bunker zu besichtigen.

Unser nächstes Zwischenziel ist Gödersdorf. Dazu führt uns unsere Route durch die idyllische Waldlandschaft von Dobrova. Bevor wir den Anstieg zum Kanzianiberg antreten, kehren wir nochmal ein. In der Finkensteiner Nudelfabrik bekommst du den benötigten Kohlenhydrat-Boost bei traditionell-urigem Flair. Vom Kanzianiberg aus starten wir einen (zusätzlichen) Abstecher bis zur Burgarena Finkenstein. Und glaube mir, das See-Panorama ist die zusätzliche Etappe wert.

Na, zu viel versprochen?

Unsere Abfahrt führt uns durch das Finkensteiner Moor - hier werden wir gleich über feinste Gravelpisten und kühlende Wälder bis zum Faaker See rauschen. Im Strandbad Drobollach empfiehlt es sich eine Pause einzulegen um die herrliche Kulisse zu genießen und einen Sprung in den türkis-blauen Faaker See zu wagen.

Unsere Graveltour führt uns über die nächste Schotterpiste durch das Faker Moor und dann weiter über den Orainsattel. Nach einem weiteren Stopp bei den ehemaligen Bergbauwerken führt uns die Route wieder zurück nach Velden am Wörthersee.

The Route On komoot