Postalm Gravel Bikepacking Trip

BikepackingTrip

Distanz

113km

Tage

2

Loser Untergrund

36 %

Singletrack

3 %

Schwierigkeit

6 /10

Fahrbar

100 %

Gesamter Anstieg

2330m

Gelände

Gravel

01 02 2023

Monstertour auf Asphalt und Gravel, auf der es hoch hinaus geht, oder ein 2-tages Bikepacking Trip? Das entscheidet ihr. Sozusagen ein Best-of Salzkammergut und eine wahre Herausforderung mit großen Panoramen!

Routenbeschreibung

Diese Route hat es in sich! Hier gilt es einiges an Höhenmetern und Kilometern zu überwinden. Postalm und Hornspitz sind 2 alpine Anstiege, die euch stark fordern, aber auch mit grandiosen Panoramen belohnen. Das Gelände könnte man als “All-Road” beschreiben. Von Asphalt, über asphaltierte, holprige Wege bis Gravel ist alles dabei. Perfekt für eure Gravelbikes also!
Ob ihr das als einsteigerfreundliche Bikepacking-Tour machen wollt oder mal eine richtige Challenge braucht und das ganze in einer langen Tagestour durchfahrt, ist euch überlassen. Egal wie, das wird ein richtiges Abenteuer!
Lest weiter, um zu erfahren, was euch erwartet.

Die Panoramastraße Postalmstraße ist weltberühmt und auch für Gravelbikes bestens geeignet!

Anreise

Natürlich könnt ihr überall auf die Runde einsteigen, wir empfehlen euch hier aber mal die wunderschöne Stadt Bad Goisern. Als Radfahrer muss man das mal gesehen haben: Die Heimat der legendären Salzkammergut Trophy und eine Stadt, die Radsport lebt. Hin kommt ihr ganz bequem per Zug. Auch mit dem Auto findet ihr genügend Parkmöglichkeiten und Unterkünfte.

Die Postalmstraße windet sich durch eine felsige Schlucht.

Von Bad Goisern auf die Postalm

Wir verlassen Bad Goisern Richtung Norden und folgen dem Radweg entlang der Traun. Schon bald verlassen wir diese und umfahren das Geschäftige Bad Ischl auf einer schönen Schotterstraße.
Kurz vor Strobl biegen wir Richtung Süden ab und befinden uns schon auf der Postalmstraße. Ein langer Anstieg erwartet uns hier. Zu Beginn mit sanfter Steigung, vorbei an Felswänden und entlang des rauschenden Weißenbachs, der über Stufen dem Tal entgegen fließt.

Fahrt mit dem Fahrrad entlang des Weißenbachs auf die Postalm! Es ist die Fahrt eures Lebens.

Schon bald nach der Mautstation (Welche wir als Radfahrer, ohne zu zahlen, passieren dürfen!) wird es steiler und wir fahren mit einigen Serpentinen immer höher nach oben.
Oben angekommen, begrüßt uns ein epischer Ausblick. Die felsigen Berge, die endlosen Almwiesen und das kleine, im Sommer stille, Skigebiet lassen uns wissen, wir sind jetzt wirklich in den Alpen! Ganz oben verlassen wir den Asphalt und fahren auf Gravel wieder bergab.

Die Alte Postalmstraße ist ein verstecktes Kleinod und führt euch über vergessene Straßen auf Allroad-Gelände!

Links und rechts bieten sich einige gute Möglichkeiten um bei einer der Almhütten einzukehren. Lokale Schmankerl gibt es hier zu Hauf und die Region ist besonders bekannt für ihre Jause mit regionalem Käse und Fleischprodukten. Auch Kuchen, Kaiserschmarrn und andere süße Verführungen gibt es hier!

Auf der Postalm stehen zahlreiche radfreundliche Hütten zur Auswahl.

Über die Alte Postalmstraße nach Abtenau

Natürlich könnten wir hier auch auf Asphalt bergab fahren, aber mit unseren Gravelbikes können wir ein besonderes Highlight der Region mitnehmen: Die Alte Postalmstraße.
Früher ging sämtlicher Verkehr über diese einspurige Straße. Und man kann noch Reste vom Asphalt sehen, aber sie verkommt mehr und mehr zu einem holprigen Weg mit viel Schotter. Perfekt für uns!

Through forrests on rough roads and gravel. The Alte Postalmstrasse road is perfect for gravel bikes.

Zügig entlang des Aubachs, welcher sich tief in den Fels schneidet, fahren wir vorbei an Wasserfällen und tiefen Klammen in das Lammertal. Unten angekommen erwartet uns noch ein kleiner Anstieg zum Ort Abtenau. Dieser befindet sich etwa auf der Hälfte der Strecke und bietet gute Einkehrmöglichkeiten und auch einige Unterkünfte, bevor ihr euch auf den Hornspitz stürzt.

The Aubach gorge at Alte Postalmstrasse is a stunning scenery to ride past on your gravel bike.

Grandioses Panorama am Gosaukamm

Von Abtenau aus fahren wir geschickt um die großen Verkehrswege herum und fahren schon bald auf ruhigen Asphaltierten Wegen nach oben in Richtung Gosaukamm. Wir befinden uns nun auf einem Abschnitt, der zur legendären Dachsteinrunde gehört. Eine 3-tägige Mountainbike Tour.

Der Hornspitz liegt an der 3-Tages-Mountainbikestrecke der Dachsteinrunde und ist auch für Schotterräder geeignet.

Vorbei an einigen Bauernhöfen verlassen wir schon bald den Asphalt und befinden uns auf einer wunderschönen Schotterstraße. Richtung Süden können wir den imposanten Gosaukamm mit seinen rauen, felsigen Gipfeln bestaunen. Kurz vor dem Hornspitz biegen wir rechts ab. Haltet hier oben gut Ausschau, hier gibt es oft grasende Pferde direkt neben dem Weg! Ein kurzes Stück steil bergab, kommen wir schon zur Zeishofalm, eine wunderbare Möglichkeit um einzukehren. Von hier aus fahren wir auf guten Schotterwegen bergab nach Gosau, wo wir ebenfalls viele Gasthäuser, Supermärkte und Unterkünfte finden.
Ganz fertig sind wir aber noch nicht!

Gosau ist ein guter Verpflegungspunkt, wenn ihr mit dem Rad durch das Salzkammergut bikepackt!

Über den Hallstättersee nach Bad Goisern

Zum Schluss fahren wir noch bergab zum Hallstättersee. Bekannt ist er vielen für den berühmten Ort Hallstatt und den Kirchturm vor großem Bergpanorama. Genau dort fahren wir nun vorbei und umrunden den Hallstättersee auf der Ostseite. Besonders ist hier, dass man da mit dem Auto gar nicht hin kommt! Auf kleinen Wegen, auf Schotter und zum Teil auf Brücken direkt oberhalb des Wasser fahren wir entlang und kommen so mit einem wunderbaren Abschluss zurück nach Bad Goisern.

Hallstatt ist weltberühmt und lohnt sich für einen Zwischenstopp auf eurer Bikepacking-Tour durch das Salzkammergut.
Der Radweg oberhalb des Hallstätter Sees ist eine besondere Kulisse für Bikepacker im Salzkammergut.

Die Route auf komoot