Salzburger Saalachtal - Grimmige Acht

DayTrip

Distance

56.8km

Unpaved

56 %

Singletrack

3 %

Difficulty

6 /10

Rideable

100 %

Total Ascent

1400m

Surface

Gravel

Max Riese

14 07 2022

Gravelbiken im Salzburger Saalachtal - Die so genannte "Grimmige Acht", die in Lofer beginnt, macht ihrem Namen alle Ehre! Du wirst einige steile Anstiege bewältigen und ein paar herausfordernde Trails fahren müssen. Aber die Aussicht und die Landschaft werden dich in eine andere Welt versetzen!

Route Description

Für Gravelbiker ist das Salzburger Saalachtal ein verstecktes Juwel. Das Saalachtal liegt nur unweit von der Stadt Salzburg entfernt und zählt bei Einheimischen zu einer der beliebtesten Rad- und Wintersportregionen im Land. Ein Besuch ist also auch außerhalb der Radsaison empfehlenswert. Wenn du die beeindruckenden Bergketten zu Gesicht bekommst, wirst du nicht damit rechnen, dass es im Saalachtal jede Menge Bikerouten gibt. Sobald du die Gegend aber erst einmal erkundet hast, wirst du von den schmalen Gravelrouten, die sich durch die Berge schlängeln, und den in die Felsen gehauenen Tunneln überwältigt sein. Ok, ok, ich weiß, dass du es nicht mehr erwarten kannst. Also lass mich von unserer Lieblingstour im Saalachtal erzählen!

Wir starten in der kleinen und gemütlichen Ortschaft Lofer. Von hier aus geht es direkt auf den Radweg in Richtung “Wildental”. In diesem herrlichen Tal wirst du schon bald mit atemberaubenden Ausblicken belohnt. Zieh also das steile Stück am Anfang des Anstiegs durch! Im Nachhinein wirst du dankbar sein das Stück hinter dir zu haben, warte nur ab… 😉

Schon bald verlassen wir diese kleine und ruhige Straße und fahren auf Schotter. Wieder wird es steiler, aber mit einer guten Schaltung ist alles machbar! Und BAM: Da öffnet sich die Landschaft wieder und die traumhafte Bergkulisse zaubert uns ein breites Grinsen ins Gesicht! Auf der “Hundalm” gibt es einige kleine, gemütliche Almhütten. Leg unbedingt eine kurze Rast ein, bevor du den steilen Abstieg antrittst. Sei hier vorsichtig, es ist eine wirklich großartige Gravelabfahrt, aber du willst dir bestimmt nicht den Tag verderben, weil du in einer der Kurven abrutschst. 😉

Zurück im Tal geht es den Bach der Saalach hinunter in Richtung Schneizlreuth im benachbarten Bayern. Du bist gerade im berühmten Berchtesgadener Land in Deutschland angekommen! Sei immer freundlich und begrüße andere Radfahrer mit einem freundlichen “Servus!”. Das ist die einheimische Art, Hallo zu sagen.
Es folgt ein kurzes Stück auf einer verlassenen Asphaltstraße. Es ist unwahrscheinlich, dass man hier Autos begegnet und die Brücke über den kleinen Bach ist es wert, ein paar Fotos zu machen. Schau dir mal dieses azurblaue Wasser an!

In kürzester Zeit geht es mit dem Rad wieder hinauf zum “Aschauer Höhenweg”, einer kleinen alpinen Gravelroute mit mehreren aufregenden Steintunneln und herrlichen Ausblicken ins Tal und auf die Loferer Steinberge. Der Anstieg hat kurze steile Abschnitte, ist aber im Großen und Ganzen gut zu befahren! Dieser Routenabschnitt ist eine der schönsten im ganzen Saalachtal. Die Tunnel, die abgelegenen Mühlen, die kleinen Hütten - die Umgebung wirkt einfach surreal und extrem entspannend. Ich bin mir sicher, dass du nicht zum letzten Mal hierher kommen wirst.

Kurz vor dem Gipfel kommst du in den Genuss eines schönen Singletrails, der zum Gipfel führt. Und wieder: der Wald öffnet sich und du erlebst einen fantastischen Bergblick! Das scheint hier ein sich wiederholendes Muster zu sein. 😜 Oh, hast du es bemerkt? Wir sind schon wieder in Österreich, im schönen SalzburgerLand. Es gibt eine bezaubernde Almhütte auf dem Gipfel, auf die du dich schon freuen kannst! Sieh nach ob die Almhütte geöffnet hat. Du hast sicher einige Kalorien verbrannt und kannst eine Erfrischung vertragen. Also füll bitte noch deinen leeren Magen, bevor es wieder bergab geht. Sollte die Hütte geschlossen haben, findest du auf jeden zumindest einen Brunnen, bei dem du dich mit frischen Wasser versorgen kannst.

Eine schnelle Abfahrt führt wieder hinunter ins Salzburger Saalachtal. Pass auf, einige Kurven sind tückisch!
Unten am Fluss radeln wir entlang der Saalach zurück nach Lofer und genießen noch ein wenig die Aussicht. Zurück in Lofer gibt es genügend Möglichkeiten, sich mit traditioneller Österreichischen Küche und Getränken den Magen voll zu schlagen und die Ausfahrt, die du hinter dir gelassen hast, mit deinen Freunden zu feiern!
Das Beste von allem: Da es sich bei dieser Gravel Route um eine Acht handelt, kannst du in die entgegengesetzte Richtung abbiegen und die Strecke noch einmal fahren!

Du hast Appetit auf mehr? Das Salzburger Saalachtal hat noch mehr zu bieten. Schau dir einige andere coole Gravel Routen in der Gegend an!

The Route On komoot